Wer schützt wen vor wem

Ein bisschen ist es wie beim Sex. Sex mit jemand Neuem nur mit Kondom. Erstens, weil es sich gehört, zweitens: was macht das denn für einen Eindruck? Erstens als hätte man selber nie Sex mit jemand Anderem und zweitens: meint man wirklich der Andere wäre ein Zölibatär?

Männer mögen oft keine Kondome. Wollen sie damit sagen, ich bin doch ein Monogamist und habe ausser mit dir niemals mit niemand anderem Sex, oder wenn ich schon Sex habe, dann ausschliesslich mit Jungfrauen.

Frauen sind auch gerne bereit, auf Kondome zu verzichten, weil sie ja ordentlich gewählt haben und mit so einer Dreckschleuder ohnehin nie ins Bett gehen würden. Welch Licht würfe es auf sie, wenn sie unterstellten der Auserwählte sei ein Promisker.

In Coronazeiten geht das Ganze noch weiter und vor allem im Gegensatz zum Kondom gut sichtbar für alle.

Gut der Mundschutz soll nur die anderen schützen. Also sage ich mit einem Mundschutz, ich hab nicht aufgepasst, ich könnte Coronarin sein? Oder hoffe ich doch, dass die Anderen, wenn schon ich einen Mundschutz trage, dann auch einen nehmen und dann wiederum mich nicht anstecken? Oder bin ich so eine Philantropin, dass mir die anderen wichtiger sind, als ich mir selbst? Oder will ich einfach nicht auffallen als Einzige ohne Mundschutz?

Bei Fremden mag das ja noch schicklich sein.

Aber in der Familie und bei Freunden? Unterstelle ich denen wirklich, dass sie so ungehörig waren und sich trotz Ausgangssperren und Hygienevorschriften infiziert haben, also unterstelle ich, dass sie Drecksäue sind? Oder reicht das Gedankengut der Mundschutzträger gar nicht zum soviel Denken, weil das Atmen schon so schwer fällt?

Und wenn die Freunde und Familien dann einen Mundschutz tragen, wenn sie mich treffen, kann ich dann davon ausgehen, dass sie meinen, ich wäre gefährlich?

Ja die menschlichen Beziehungen, die man sich ja jetzt sowieso lieber sparen soll, sind schwieriger geworden. Da treffe ich lieber niemanden den ich schon kenne und habe Sex nur mit Fremden mit Mundschutz und Kondom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.