Endlich wieder NORMAL

Ein Dauerwunsch seit vielen Monatennicht nur von Leerdenkernauch immer mehr „normale“ Menschenwünschen sich wieder ein „normales“ Leben. Einfach wie vorher: arbeitenmit dem Auto rumfahrentrinken und gesellig seineinkaufenins Restaurant und KaffeehausBienen sterben lassendie Umwelt zerstörenTiere leiden lassen und dann aufessenanderen zusehen wie sie einem was vorspielen11 Leuten zusehen wie sie mit einem Ball spielenganze kleine Schweine […]

Read More

Coronatheater

Theater und Oper – das ist ja wahre Hochkultur. Es ist ein bisschen wie mit der Kutsche von Linz nach Wien fahren. Hat man früher gemusst (wenn man von Linz nach Wien wollte), macht man heute eigentlich nicht mehr und wenn dann als reinen Luxus. Theater spielen ist nicht nur etwas für hysterische Frauen, nein […]

Read More

Die zweite Welle

Na das hat sich niemand gedacht. Der Sommertourismus hat schon wieder so schön geblüht und jetzt das. Zwar hätte es auffallen können, dass die beliebten Urlaubsländer schon gegen Ende des Sommers steigende Fallzahlen auswiesen, aber es war einfach zu schön, endlich wieder essen, trinken und feiern, als gäb´s kein Corona. Oder maximal als Bier. Und […]

Read More

Coronasports

Tja, jetzt ist es vorbei mit Sport. Also mit dem Sport zum Zuschauen, dem richtigen Sport sozusagen, wo echte Sportler uns was vorsporteln. Autos fahren im Kreis ohne dass jemand zusieht, Fußballer ballern herum ohne grölende, raketenwerfende, pöbelnde Fans (man hört plötzlich was die Fußballer sich während des Ballerns zurufen – furchtbar) und Tennisspieler – […]

Read More

Coronakultur

Fehlt Ihnen auch die Kultur ganz stark? Gesinge und Gespiele, Kultur von Hoch bis Tief (gibt es Tiefkultur eigentlich?), fehlt niemandem. Außer den Künstlern natürlicherweise, die müssen ja so ihr Leben unterhalten. Früher einmal war Kultur etwas, das die Leute selber gemacht haben. Sie haben musiziert, gespielt, gesungen und getanzt. Sie haben sich seltsame Bräuche […]

Read More

Coronajammern

Jetzt, wo es so gut wie vorbei ist, gilt es die Schäden aufzuräumen, gutzumachen. Wie nach einem Tsunami, stehen jetzt viele vor dem, was der Sturm hinterlassen hat. Nur sind es keine umgefallenen Bäume oder vermurte Straßen. Diesmal ist es viel schlimmer – es ist Geld. Als wäre es vom Sturm weggeweht worden, fehlt es […]

Read More

Coronasaufen

Wo haben sie denn getrunken, die die sonst in Bars und Wirtshäusern, Restaurants und Hotels und Würschtelständen trinken? Jetzt endlich ist wieder offen. Der Heurige, die Spelunke, der Tankstellenschnelltrinkstopp. Hat man sich dabei ertappt, wie man kistenweise Alkohol nach Hause getragen hat? Von einem möglichst weit von zu Hause entfernten, systemrelevanten Supermarkt. Und ist einem […]

Read More

Coronafrisuren

Man sah es ihnen schon an. Schlecht gestylte Frisuren von ORF-Sprechern bis zur Gemüsefrau. Graue Nachwachsungen und unbezähmbare Locken. Allein die holzgschnitzten Aufsetzfrisuren der türkisen Regierung, die selbst in schwierigsten Zeiten kein Haar unbeaufsichtigt lassen, glänzten mit Perfektion. Während Herr Kogler im verwuschelten Coronalook auffällt, tragen die türkisen Herren die Vorzeigefrisur des Meisters am Kopf. […]

Read More

Coronawirtschaft

Ja, die Wirtschaft! Die bleibt jetzt wohl auf der Strecke. Das böse Virus killt nicht nur Menschen, sondern – oder je mehr Zeit vergeht umso mehr – die Wirtschaft. 14,4% der Arbeitenden tun dies im Handel. Und der hat jetzt genug zu jammern. Abgesehen von den Dingen die wir wirklich brauchen, Essen und Klopapier, musste […]

Read More

Coronaurlaub

Es ist an der Zeit. Ganz schnell sollen wieder Touristen ins Land, die waren jetzt 4 Wochen weg, das ist lange genug, besser gesagt – zu lange. Es fehlt eigentlich ja nicht der Tourist, der nur unnötig Umstände macht. Es fehlt sein Geld. Findige Tiroler Bergbauern Hoteliers haben dafür jetzt eine Lösung. Der kontaktlose Urlaub. […]

Read More